Ecco-Verde.de

Samstag, 29. Juni 2013

Tipps für die Sonnenpflege

Mit den richtigen Produkten bleibt Ihre Haut fit und gesund.

Lange haben wir gezweifelt, ob sie überhaupt noch da ist. Denn die langen Wintermonate, ohne wärmende Sonnenstrahlen, haben auf unser Gemüt gedrückt. Aber wie jedes Jahr ist sie zurück - und das gleich in voller Stärke, unsere Sonne.

Nun heißt es Sonnencreme auspacken, oder gleich eine neue Sonnenpflege bestellen. Denn auch bei Outdoor-Aktivitäten, wie Gartenarbeit, Spazierengehen und Sport, ist das Risiko eines Sonnenbrandes gegeben. Zu Beginn der Sonnensaison sollte der Sonnenschutz höher gewählt werden. Tragen Sie die Sonnenprodukte noch vor dem Rausgehen über die Tagescreme oder anstelle der Tagescreme auf. Für das Gesicht eignet sich etwa die leicht getönte Sonnencreme mit LSF 50+ von eco cosmetics oder die Gesichtscreme mit LSF 30 von Biosolis. Sportliche verwenden am besten den Sport Sunscreen mit LSF 35 von Badger Balm. Er ist wasserfest, schweißresistent und kann übrigens auch für den Wintersport verwendet werden, da er vor Wind und Kälte schützt. Für die ganze Familie und im praktischen Handtaschenformat ist außerdem der Unscented Sunscreen Face Stick von Badger Balm mit LSF 30. Bevorzugen Sie hingegen eine leichtere Pflege, können Sie auch das Gesichts-Sonnengel mit LSF 30 von eco cosmetics verwenden.

Auch zum Sonnenschutz für den Körper haben Sie bei uns ein breites Sortiment zur Auswahl, etwa die Bjobj Sonnencreme mit LSF 30. Wer empfindliche Haut hat verwendet am besten einen parfumfreien Sonnenschutz, zum Beispiel den Unscented Sensitive Sunscreen mit LSF 30+ von Aubrey Organics der sich auch hervorragend für Kinder eignet. Besonders bei Kindern sollten Sie übrigens gut darauf achten, dass schon bei den ersten sommerlichen Sonnenstrahlen die zarte Kinderhaut gut geschützt ist. Maximalen Schutz bietet zum Beispiel die Baby & Kids Sonnencreme LSF 50+ von eco cosmetics.

Vergessen Sie bei der Sonnenpflege übrigens nicht die zarte Haut der Lippen! Diese können Sie etwa mit dem Lippenpflegestift mit LSF 30 von eco cosmetics schützen.

Und wem es mit dem Bräunen nicht schnell genug gehen kann, der kann natürlich auch etwas nachhelfen. Je nach persönlicher Präferenz entweder mit einem Bräunungsspray wie dem Bräunungsverstärker von Biosolis oder aber mit einer Creme wie dem Sun Sensitive Selbstbräuner von Lavera

Schlussendlich darf nicht vergessen werden, dass auch die Haarpracht unter der Sonneneinstrahlung leidet. Hitze und Feuchtigkeitsverlust sorgen für Spliss und trockenes Haar. Daher sollte das Haar schon geschützt werden, bevor es der Sonne ausgesetzt wird, wie zum Beispiel mit dem Sonnenschutz-Haaröl von Bjobj. Nach dem Sonnenbad sollte auf jeden Fall eine feuchtigkeitsspendende Pflege verwendet werden, wie etwa der Feuchtigkeitsspray fürs Haar von Belmar Cosmetics.

Auch bei höherem Lichtschutz sollte die Haut während des Tages öfters nachgecremt werden. Unbedingt nach dem Schwimmen erneut auftragen. Der Lichtschutzfaktor erhöht die Zeit, die Sie gefahrlos in der Sonne sein können. Wenn Sie ohne Sonnenschutz zum Beispiel 3 Minuten in der Sonne sein können, bevor Sie eine leichte Rötung bekommen, dann haben Sie mit einer Sonnenschutzcreme Faktor 15 den Schutz für 45 Minuten. Daher unbedingt dementsprechend eincremen. Unsere Haut ist unser größtes Organ und funktioniert wie ein Computer. Sie speichert alles was man ihr jemals angetan hat. Jeder Sonnenbrand, jede Rötung wird bestraft, jedoch meistens erst mit zunehmendem Alter. Da entstehen dann Pigmentierungen, Altersflecken und leider auch viele Falten. Ist die Haut allerdings lange schutzlos der Sonne ausgesetzt, läuft man auch Gefahr, Hautkrebs zu bekommen - ein weiterer Grund, den Sonnenschutz Ihrer Haut, und besonders der Ihrer Kinder niemals zu vergessen!

Die Sonne zaubert nicht nur eine schöne Bräune auf unsere Haut, leider trocknet sie diese auch stark aus. Um Trockenheitsfältchen vorzubeugen und allfällige Hautschäden zu lindern ist es daher auch nach dem Sonnenbad besonders wichtig, die Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Ein altes Hausmittel ist hier die Aloe Vera, die stark hautberuhigend und feuchtigkeitsspendend wirkt, ohne dabei die Haut zu reizen. Nicht nur nach dem Sonnenbad, sondern auch als Feuchtigkeitspflege für zwischendurch eignet sich hier zum Beispiel das reine Aloe Vera Gel von Aubrey. Spezieller auf die Bedürfnisse sonnengeschädigter Haut ausgerichtet sind die After Sun-Pflegeprodukte aus unserem Sortiment, wie etwa die After Sun Lotion von Styx.

Nun denn, Feuer frei für einen schönen Sommer!

“Everything you can imagine, nature has already created.”

Albert Einstein