Ecco-Verde.de

Wildrose

Wildrosen gehören zur Familie der Rosaceae und sind jene Rosenarten, die sich ohne Hilfe des Menschen entwickelt haben. Sie sind in der Welt weit verbreitet, und aufgrund der unterschiedlichen Wildrosenarten existieren mehrere INCI-Bezeichnungen für Wildrosenöl. Rosa Canina kennt man in Europa als Hunds- oder Heckenrose, ihre Früchte sind die Hagebutten. Rosa Mosqueta wiederum ist ein Sammelbegriff für diverse Unterarten der Wildrose. Kosmetisch sind jedoch alle Arten als gleichwertig anzusehen.
Heute ist Chile der bedeutendste Hersteller von Wildrosenöl. Häufig sind in der Kosmetik angebotene "Wildrosenöle" andere Öle, die mit ätherischem Rosenöl angereichert sind, um rosig zu duften. Reines Wildrosenöl riecht jedoch nicht nach Rosen, sondern hat ein dezent-nussiges Aroma. Es ist ein leichtes, rasch einziehendes Öl. Es unterstützt wie kaum ein anderes Öl die Hautregeneration und bietet die optimale Pflege für trockene, schuppige Haut, Pigmentflecken und Narben. Dieses wunderbare Öl wirkt stark heilend und regenerierend, fördert die Collagenproduktion innerhalb des Bindegewebes und erhält die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern. Es regt die Zellerneuerung an und ist ein wunderbares, besonders verträgliches Gesichtsöl für reife, trockene oder entzündliche Haut.

Kosmetische Eigenschaften:

  • leicht & rasch einziehend
  • unterstützt die Hautregeneration, wirkt Narbenbildung und Pigmentflecken entgegen
  • ideal für trockene & schuppige Haut
  • fördert die Collagenproduktion
  • speichert Feuchtigkeit
  • fördert Zellerneuerung, ideal für reife & entzündliche Haut

vgl. Heike Käser 2010, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012

In der Aromatherapie gilt diese Rose als aphrodisisch, beruhigend und depressionsmildernd. Sie hilft bei Liebeskummer, Trauer und Niedergeschlagenheit und löst Spannungen und Schlafstörungen.

vgl. Markus Schirner 2002, "Aroma-Öle", Schirner Verlag, Darmstadt, 4. Auflage 2011


Produkte mit Wildrose.

“Everything you can imagine, nature has already created.”

Albert Einstein