Hanf

Die Hanfpflanze ist eine unserer ältesten Kulturpflanzen. Ursprünglich stammt sie aus Mittelasien, ist aber mittlerweile auch in Europa heimisch. Diese Pflanze findet eine außergewöhnlich vielseitige Verwendung, wie in der Textilindustrie, in der Nahrungsmittelindustrie oder in der Kosmetik. Aufgrund des ausgewogenen Wirkstoffverhältnisses im Hanföl ist es ein vielseitiges Speise- und Kosmetiköl. Es fördert die natürliche Barrierefunktion der Haut und bindet Feuchtigkeit. Seine entzündungshemmende Wirkung macht es außerdem geeignet zur Pflege erkrankter, zum Beispiel neurodermitischer Haut. Hanföl hat außerdem stark hautregenerierende, antioxidative und zellerneuernde Eigenschaften, und ist somit optimal geeignet für reife oder trockene Haut. Es zieht rasch ein und macht die Haut ausgesprochen glatt und weich.

Kosmetische Eigenschaften:

  • zellregenerierend & zellaktivierend
  • feuchtigkeitsbindend
  • barrierefördernd
  • entzündungshemmend, auch bei Neurodermitis geeignet
  • stark antioxidativ
  • ideal für reife und trockene Haut
  • zieht rasch ein
  • glättet die Haut und macht sie weich

vgl. Heike Käser 2010, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012


Produkte mit Hanf.

“Everything you can imagine, nature has already created.”

Albert Einstein