Urtekram - natürlich seit fast 50 Jahren

Montag, 27. April 2020

Urtekram - natürlich seit fast 50 Jahren

Diese Woche schauen wir uns die dänische Marke Urtekram ein wenig genauer an, bei der seit beinahe einem halben Jahrhundert Nachhaltigkeit groß geschrieben wird.

URTEKRAM: der Name ist Programm

URTEKRAM hat einen sprechenden Namen. URTE ist das dänische Wort für Kräuter und steht damit stellvertretend für die vielen pflanzlichen Inhaltsstoffe, die in den Produkten verwendet werden. KRAM wiederum verweist auf den Ursprung der Firma als kleines Reformhaus in Kopenhagen, bedeutet aber im dänischen auch “Umarmung”. Das stellt für das Unternehmen die liebevolle Umarmung der Natur dar, aber auch die Umarmung, die die Produkte allen bieten, die sie verwenden.

Top-Naturkosmetik seit fast 50 Jahren

Die Erfolgsgeschichte von URTEKRAM begann im Jahr 1972. In diesem Jahr wurde das so genannte “Urtekræmmer” in Kopenhagen gegründet. Es war eine Art Reformhaus, in dem der ökologische Gedanke inklusive Nachhaltigkeit, Bio und Fairtrade groß geschrieben wurde. Für die damalige Zeit war das extrem innovativ, denn nicht viele Menschen beschäftigten sich mit diesen Dingen.

Der Erfolg stellte sich jedoch bald ein und bestätigte das Konzept. Bald wurde die Nachfrage so groß, dass ein eigener Produktionsstandort nötig wurde. 1989 zog das Unternehmen deshalb ins dänische Nodjütland, wo sich die Firma URTEKRAM bis heute befindet.

In Skandinavien ist URTEKRAM heute einer der bekanntesten Hersteller von Gewürzen, Nahrungsmitteln und Körperpflege. Heute produzieren etwa 140 MitarbeiterInnen die Haar-, Haut- und Zahnpflegeprodukte der Marke.

Die Naturkosmetik von URTEKRAM

Die Kosmetik und Körperpflegeprodukte von Urtekram zeichnen sich durch äußerst hohe Qualität aus. Zudem werden die Produkte stets weiterentwickelt, denn man ist der Überzeugung, dass Bio der richtige Weg ist.

Alle Kosmetikprodukte von URTEKRAM sind von der Vegan-Society zertifiziert und deshalb garantiert ohne tierische Inhaltsstoffe wie etwa Bienenwachs. Dazu kommt eine der strengsten Bio-Zertifizierungen in der Kosmetikbranche, der COSMOS ORGANIC Standard von Ecocert. Dieser Standard schreibt vor, dass mindestens 98 % der Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sein müssen. URTEKRAM übertrifft diesen Standard aber oft und schafft es in vielen Produkten sogar, dass 100 % der Inhaltsstoffe einen natürlichen Ursprung haben. Dadurch ist z. B. eine einfache und unbedenkliche Abbaubarkeit der Produkte sichergestellt.

Natürlich sind die Produkte aufgrund der strengen, selbst auferlegten Richtlinien auch frei von

  • Parabenen
  • Silikonen
  • Mineralöl
  • synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen

Bei der Produktion legt URTEKRAM großen Wert auf einen rücksichtsvollen Umgang mit Umwelt, Mensch und Natur.

Nachhaltige Verpackungen mit Bioplastik

Seit einiger Zeit bietet URTEKRAM neben den natürlichen, nachhaltigen Inhaltsstoffen auch eine Alternative zu herkömmlichen Verpackungen an. Mittlerweile bestehen die Verpackungen von 85 % des Sortiments aus pflanzenbasierten Rohstoffen.

Dabei handelt es sich um Abfälle, die bei der Weiterverarbeitung von Zuckerrohr entstehen. Diese sonst nicht mehr verwendeten Abfallstoffe werden über verschiedene Verarbeitungswege zur Basis für pflanzliches Plastik. Diese kann gut über die fachgerechten Versorgungswege (Gelbe Tonne & Co.) recycelt werden.

Durch die Verwendung dieses pflanzenbasierten Plastiks werden Klima und Umwelt geschont, weil es sozusagen einen umgekehrten Treibhauseffekt gibt. Jede Tonne Zuckerrohr absorbiert rund zwei Tonnen CO2 aus der Atmosphäre. Da es sich außerdem um Abfallprodukte handelt, die weiterverarbeitet werden, gibt es auch keine Auswirkungen auf die Nahrungsmittelerzeugung. URTEKRAM arbeitet hart daran, die Verpackungen des gesamten Sortiments umzustellen.

Hier finden Sie unser großes Sortiment an URTEKRAM-Produkten, die wir im Ecco-Verde-Onlineshop führen.