Welcher Hauttyp bin ich?

Montag, 27. März 2017

Welcher Hauttyp bin ich?

Die Haut ist das vielseitigste und größte Organ unseres Körpers. Sie schützt uns vor Umwelteinflüssen, sorgt für innere Balance, ist eine Barriere für die Außenwelt und gilt als Spiegel unserer Gesundheit. Sie ist so besonders, dass sie besondere Aufmerksamkeit und spezielle kosmetische Behandlungen verdient!

Reinigungsmilch, Cremes, Peelings, Masken - wie viele Dutzend verschiedener Kosmetika sich doch in unseren Badezimmerschränken sammeln. Leider sind viele davon nicht immer das, was unsere Haut wirklich braucht. Um der Haut eine optimale Behandlung angedeihen zu lassen, ist es wichtig, den eigenen Hauttyp zu kennen und dann nicht nur die Produkte im Badezimmer, sondern auch in der Küche auf Angemessenheit hin zu überprüfen. Mit der richtigen Ernährung und der Hilfe von bestimmten Mikronährstoffen können wir nämlich auch unserer Haut etwas Gutes tun.

Im Allgemeinen gibt es drei Hauttypen: trockene Haut, fettige Haut oder eine Kombination. Jeder dieser drei Typen hat individuelle Bedürfnisse und benötigt daher eine spezifische Behandlung.

Um herauszufinden, welcher Hauttyp Sie sind, können Sie diesen kurzen Test beantworten:

1. Nach der täglichen Reinigung ...

a) fühle ich ein unangenehmes Spannungsgefühl

b) fühle ich mich erfrischt

c) beginnt meine Haut nach wenigen Minuten zu glänzen

2. Wenn ich nach der Reinigung nicht ein wenig Creme verwende ...

a) sieht meine Haut stumpf aus, manchmal bilden sich sogar kleine Schuppen

b) beginnt meine Haut zu glänzen, aber nur auf Stirn, Nase und Kinn

c) Meine Gesichtshaut ist auch ohne Creme fettig.

3. Meine Poren ...

a) sind kaum zu sehen

b) sind auf Stirn, Nase und Kinn zu sehen

c) sind deutlich zu sehen, vor allem auf den Wangen

Und hier ist das Ergebnis!

Sie haben mehrmals A geantwortet: trockene Haut mit geringem Fettgehalt

Dieser Hauttyp ist sehr verbreitet und tritt vor allem bei Kindern und älteren Menschen auf. Die Haut hat enge Poren und ist eher matt statt glänzend. Trockene Haut tritt auf, wenn die Produktion von Talg im Körper reduziert ist und die Haut nur eine geringe Menge an Feuchtigkeit absorbieren kann.

Trockene Haut ist in der Regel angespannt und weist mehr oder weniger tiefe Linien und Falten auf, je nach Alter. Menschen mit trockener Haut sollten mindestens zwei Mal pro Tag eine Feutigkeitscreme verwenden und auf die Aufnahme spezifischer Nährstoffe achten. Es ist auch ratsam, ein Übermaß an Waschmitteln wie Seifen oder Duschgels zu vermeiden. Wichtig ist es, Produkte mit Tensiden und Alkohol sowie entfettende Seifen und zu heißes Wasser zu meiden und stattdessen auf milde Pflegeprodukte zurückzugreifen.

Trockene Haut benötigt Vitamin E (enthalten z. B. in Getreide, Trockenobst, Reis und Blattgemüse) sowie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Sehr positiv wirkt sich Gamma-Linolensäure (GLA), eine Omega-6-Fettsäure aus, die den Wasserverlust über die Haut reduzieren kann. Wie auch in der Muttermilch kommt GLA in einigen Lebensmittel natürlich  vor;  dazu gehören Borretsch- und Nachtkerzenöl sowie Hanf und Flachs.

Sie haben mehrmals B gewählt: Mischhaut

Wie der Name schon sagt, hat Mischhaut Eigenschaften trockener und fettiger Haut. Meist ist der Wangenbereich relativ trocken, während Stirn, Nase und Kinn glänzend und ölig sind. Die sogenannte T-Zone ist anfällig für große Poren, Pickel und schwarze Punkte.

Für alle, die Mischhaut haben, empfiehlt es sich, Kosmetika zu verwenden, die den Teint einheitlich gestalten. Als Unterstützung auf Nährstoffebene kann es sinnvoll sein, auf die Zufuhr von ausreichend Vitamin D, Omega3 und Zink zu achten.

Sie haben mehrmals C gewählt: fettige Haut

Fettige Haut glänzt meist, die Poren sind grob und unrein und immer wieder treten Akneschübe auf. Dieser Hauttyp entsteht aufgrund von übermäßiger Talgproduktion. Es gibt spezielle Kosmetika, die die Haut glätten und beruhigen. Vor allem das Spurenelement Zink kann hilfreich bei der Regulierung einer übermäßigen Fettproduktion sein. Es findet sich in Weizenkeimen, Fleisch, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten.

Sie haben keine eindeutige Antwort gefunden, die Ihren Hauttyp reflektiert oder das Ergebnis enthält jeden Buchstaben einmal?

In diesem Fall ist Ihre Haut normal.

Sie können sich glücklich schätzen. Normale Haut ist die am wenigsten anspruchsvolle und erfordert keine spezifischen Behandlungen. Dieser Hauttyp ist einheitlich glatt, produziert keinen überschüssigen Talg und verfügt normalerweise über einen rosigen, ausgewogenen Teint.

Meine Vorteile bei Ecco-Verde.de

  • Versandkostenfrei in Deutschland ab 28,00 €

  • Zustellung in 1 - 2 Werktagen.

  • Kostenloser Rückversand

  • 2 kostenlose Proben zu jeder Bestellung

  • Wir liefern weltweit in über 90 Länder

“Everything you can imagine, nature has already created.”

Albert Einstein