Ecco-Verde.de

Sesam

Sesam gilt historisch als älteste Ölsaat der Welt. Heute wird er primär im Sudan, in Mexiko, in Indien, China und Burma kultiviert.
Für den Einsatz in der Kosmetik eignet sich am besten das native, nicht erhitzte Öl aus ungerösteten Samen, in Europa ist jedoch die mild geröstete Variante gängig. Das im Öl enthaltene Sesamol wirkt stark antioxidativ, durch den Röstvorgang wird diese Wirkung noch verstärkt. Sesamöl hat eine lange Tradition als Massageöl und wird für Entgiftungskuren innerlich und äußerlich angewandt. Es dringt gut in die Interzellularräume zwischen den Hornzellen ein une eignet sich hervorragend als Trägeröl für weitere Wirkstoffe. Durch seinen Gehalt an Phytosterolen und Linolsäure regeneriert es außerdem die Barriereschicht der Hornschicht (Stratum Corneum). Außerdem verfügt es über einen leichten Lichtschutzeffekt mit in etwa dem Faktor 1,2.
Da Sesamöl die Mikrozirkulation verbessert eignet es sich gut zur Pflege fahler, schlecht durchbluteter Haut. Vorsicht ist geboten bei Allergikern, da Kreuzreaktionen mit bestimmten Nüssen oder Soja bekannt sind.

Kosmetische Eigenschaften:

  • intensiv pflegend, tiefenwirksam
  • barriereschützend & -fördernd
  • durchblutungsfördernd & entgiftend
  • stark antioxidativ

vgl. Heike Käser 2010, "Naturkosmetische Rohstoffe", Linz, Verlag Freya, 3. Auflage 2012


Produkte mit Sesam.

“Everything you can imagine, nature has already created.”

Albert Einstein